Alte Mühle Langenthal

Die Fasnachtsanlässe finden von Freitag, 20. Februar 2015 bis
Sonntag, 22. Februar 2015 statt.

Für alle Fragen betreffend Fasnacht 2015 wenden Sie sich bitte direkt an Frau Monique Moll / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
062 922 56 73.

 

 

Gratisnutzung

Ab dem 2. Februar 2015 können Vereine mit Sitz in Langenthal sowie bestimmte Institutionen die Räume der alten Mühle unter definierten Bedingungen unentgeltlich nutzen. Alle Informationen dazu erhalten Sie im Einwohnerschalter der Stadtverwaltung Langenthal an der Jurastrasse 22 in Langenthal unter Tel. 062 916 21 11 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . An gleicher Stelle können Sie Ihre Reservationen für die Gratisnutzung vornehmen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass in der alten Mühle keine gastronomischen Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Auch ist die entgeltliche Miete von Räumen für die Durchführung von Anlässen leider nicht möglich.

 Geschichte

Die Mühle Langenthal ist zweifellos weitaus der grösste und am reichsten ausgestattete Mühleneubau des 18. Jahrhunderts im Kanton Bern und wohl weit darüber hinaus. Es ist ein ausdrucksstarker, schwungvoller Spätbarockbau von ausgezeichneter Qualität.

Als eine der frühesten Mühlen im Kanton taucht die Langenthaler Mühle 1224 aus dem Dunkel der Geschichte auf, als Freiheer Eberhard von Grünenberg seinen Langenthaler Besitz dem Kloster St.Urban schenkte. Das Kloster gab die Mühle später als Erblehen den Müllerfamilien ab.1754-1759 erneuerte der damalige Müller, Friedrich Marti, den Betrieb von Grund auf neu und erbaute das heutige Hauptgebäude. Unter Samuel Geiser ist in der Mitte des 19. Jahrhunderts der heutige Mühlehof entstanden. 1933 folgte der Neubau des Mühlesilos.

Es war eine ausserordentliche Tat der Bevölkerung und der Behörden von Langenthal, dass 1981 die Rettung und der Kauf der Mühle gelang. Die notwendigen Kredite (7 Millionen) wurden 1992 durch die Stimmbürger gutgeheissen. Heute gehört das Hauptgebäude der Alten Mühle der Stiftung Mühle Langenthal (die Stadt Langenthal ist der grösste Stifter). Ein Vertrag zwischen der Stadt Langenthal, der Stiftung Mühle Langenthal und der Stampfli Gastro & Hotel GmbH klärte den Besitztum und die gastronomische Abwicklung.